FANDOM


Das Sumpfkraut ist eine auf Khorinis heimische Pflanze, welche in Gothic 1 von den Angehörigen des Sumpflagers geerntet und weiterverarbeitet wird. Die Endprodukte sind drei unterschiedliche Varianten von Sumpfkrautrollen, die geraucht werden. Die schwächste Ausführung ist der sogenannte Grüne Novize, gefolgt vom Schwarzen Weisen und dem starken Traumruf. Die ursprüngliche Absicht bestand darin, durch den Konsum sein Bewusstsein zu erweitern und mit dem Schläfer in Visionen kommunizieren zu können. Doch auch in den anderen Lagern ist es sehr beliebt und wird gerne geraucht, woraus sich für die Sekte eine gewinnbringende Handelsware ergab. Nach dem Fall der Barriere ist das Sumpfkraut vor allem unter den ehemaligen Gefangenen noch immer recht beliebt, in der Stadt Khorinis ist jedoch jeglicher Handel damit untersagt.

In der Stadt Khorinis gibt es einen Händler für Sumpfkrautstängel,allerdings kann man bei ihm im Zuge einer Quest 1 Stängel kaufen.Dieser Händler ist der Türsteher Borka.

Die Wirkung (in Gothic 2):Langsames Laufen,Wackelndes Bild,und dicker und dünner werdender Held.In Gothic 1 ohne Wirkung (außer beim ersten Stängel +5 Mana).

Sumpfkraut kann man auch überall in der Wildnis finden,eine Pflanze zu essen hat die gleiche Wirkung wie ein Stängel.Sumpfkrautstängel kann man an Alchemietischen mit dem nötigen Talent zubereiten.

Das Sumpfkraut kann mit einer Droge verglichen werden,ist ein sogenannter "Running Gag" im Spiel.